__

Fertigfutter aus Dose und Tüte

#1 von Larissa(: , 06.01.2011 13:01

Die Angebotspalette in den Fachgeschäften und Supermärkten ist riesig und ständig kommen neue Produkte hinzu. Ob kleiner, mittlerer oder großer Hund, körperlich aktiver oder eher ruhiger Vierbeiner, tragende und säugende Hündin, Welpe, erwachsener oder älterer Hund - für alle gibt es Spezialnahrung. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass die Fertigfutter den Ansprüchen der Hunde entsprechen. Die Anteile an Fleisch und pflanzlichen Bestandteilen, Eiweiß, Fetten, Vitaminen, Minaralstoffen und Spurenelementen sind in den als ,,Vollnahrung'' deklarierten Produkten ausgewogen. Angeboten werden Fertigfutter in drei Formen:
Trockenfutter: Es gibt reine Gemüse-Getreide-Mischungen, die mit Fisch oder Fleisch gemischt werden, und Trockenfutter als Vollnahrung, das alle Bestandteile enthält. Die Flocken müssen immer mindestens 15 Minuten in reichlich Wasse quellen, bevor sie der Hund fressen darf.
Dosenfutter: Die meisten Produkte sind Vollnahrung, selten wird reines Fleischfutter angeboten, das mit Gemüse-Getreideflocken gemischt werden muss.
Halbtrockenfutter: Darunter versteht man nicht ganz harte Brocken, die es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt. Diese Produkte gelten als Vollnahrung und sind sehr kalorienreich. Als Alleinfutter sind sie weniger geeignet, als kleine Belohnung im Rahmen der Erziehung leisten sie gute Dienste.
Quelle: Ursula Krüger

Haut kräftig in die Tasten, was verwendet ihr für Futter, was gab es vielleicht für Probleme, was schmeckt eurem Hund garnicht??

lg larissa(:

Larissa(:  
Larissa(:
Beiträge: 77
Registriert am: 31.12.2010


   

**

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen