__

Rassetypische Krankheiten beim Shar-Pei

#1 von AdminRuhr-Hunde , 18.01.2011 21:28

Eine rassetypische, vermutlich genetisch bedingte Hauterkrankung ist die Idiopathische Muzinose. Des Weiteren ist derzeit eine große ausgehende Gefahr durch Familial Shar-Pei Fever (FSF) und Amyloidose gegeben. Der Genpool der Shar-Pei ist immer noch sehr begrenzt und bedarf seitens der Züchter eines großen Verantwortungsbewusstseins, gepaart mit der entsprechenden Sorgfalt und seitens der Verbände sowie Rassezuchtvereinen einer sehr genauen Kontrolle, welche Hunde verpaart werden dürfen.

- Symptome für die Idiopathische Muzinose sind sekundäre Hautveränderungen wie Haarausfall, Pusteln, Hautrötung, Hyperkeratose einhergehend mit starkem Juckreiz!
- Wen das Thema Familial Shar-Pei Fever (FSF) und Amloidose näher interessiert dem kann ich die Seite www.familial-shar-pei-fever.de nur empfehlen, hier stellen auf Hundebesitzer sehr interessante Erfahrungsberichte ein.

Quellen: www.wikipedia.de www. hunde-fan.de www.familial-shar-pei-fever.de

lg Larissa(:

 
AdminRuhr-Hunde
Beiträge: 322
Registriert am: 26.12.2010


   

**

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen