__

Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#1 von AdminRuhr-Hunde , 24.01.2011 20:29

Auch bei diesem Thema gibt es sehr unterschiedliche Meinungen! Mich würde interessiern wie ihr es handhabt...Dürfen die Welpen Treffen rauf/runter...ins Auto springen, wieder rausspringen? Was ist für den Welpen schädlich und was ist unproblematisch?

LG

Sarah

 
AdminRuhr-Hunde
Beiträge: 322
Registriert am: 26.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#2 von majemo , 24.01.2011 20:54

Na dann versuch ich doch gleich mal den Anfang zu machen

Unsere Chena ist bis jetzt der 4. Welpe den wir grossziehen, weder Sie noch die anderen "dürfen" ne ganze Treppe hochflitzen....mal hier und da ein paar Stufen,aber das war es denn auch achon
Obwohl wir eigentlich immer drauf geachtet haben, lässt sich das allerdings nicht immer vermeiden....denn die Knuffels sind so schnell und immer klebt man ja auch nicht an den Süssen.

Beim Auto gilt das gleiche für uns, aber auch hier sind wir manchmal ein wneig zu langsam. Ist auch nicht weiter wild denke ich mir....sie sollten halt nur nicht ständig Ihre Knochen so belasten

Fahrrad fahren ist auch so ein "Endlos-Thema"
Wir haben bisher immer versucht, die Kleinen frühzeitig an der Leine neben dem schiebenden Fahrrad zu führen....sie sollten es einfach als "normal" empfinden und keine Angst davor bekommen
Frühestens mit 8 Monaten haben wir dann versucht ein wenig neben den Kleinen zu fahren, meistens haben wir das jedoch schnell wieder einstellen müssen...die Zugfreude und das Rennbedürfniss liegt Ihnen einfach im Blut und ziehen sollten Sie Ihrer Knochen zuliebe nicht bevor Sie ungefähr 1 Jahr alt sind

Unsere Spaziergänge waren mit den Kleinen häufig aber nie ewig lang, Chena läuft inzwischen ca 1,5 Std mit unserer Hundegruppe durch den Wald.....ist aber kein reines wandern

Ich denke mal, dass es auch immer ein wneig auf die Rasse ankommt....kann nur von meinen Erfahrungen mit Nordischen Welpen schreiben

 
majemo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#3 von Kiraundco , 24.01.2011 22:57

Hi ihr,

ja was soll ich nun noch dazu schreiben ??? Am besten ich kopiere Tina`s Eintrag und setze ihn noch mal komplett drunter.
Ich bin haargenau derselben Meinung, vor allem aber auch darin, dass es immer noch Abweichungen aufgrund der Hunderasse, bzw. der Rassengröße.
Alles sollte ein junger Hund bezeiten mal kennen gelernt haben, damit später keine Ängste überwunden werden müssen. Obwohl überwiegend erst Ängste durch schlechte Erfahrungen oder überängstliche Halter entstehen.
Übrigens, hat jemand von euch die letzte Rütter- Promi Sendung mit Nina Ruge gesehen???
Sie hat einen Sennen- Welpen bekommen und Rütter hat empfohlen, dass der Hund sämtliche Treppen im Haus, allein bewältigen soll und muss. Halte ich für absolut falsch. (nun ja, vielleicht rät er in ein paar Jahren ja mal anders. Früher vertrat Rütter ja auch die Meinung, dass ein Hund grundsätzlich nicht auf Couch oder ins Bett sollte. Mittlerweile sieht er das ja auch nicht mehr so eng. Meine schlafen übrigens auch mit im Bett, wenn sie wollen).

LG
Angie

LG
Angie

 
Kiraundco
Beiträge: 57
Registriert am: 23.01.2011


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#4 von majemo , 24.01.2011 23:09

Hi Angie, freut mich, dass du mir zustimmst:-)
Ja stimmt, viele Ängste sind Haus gemacht....wie die meisten Probleme in der Hund-Mensch-Beziehung ebenfalls.

Hier und da hab ich mal ne Rütter-Sendung verfolgt, aber die mit dem Sennenhund leider nicht
Der Rütter dreht sich manches auch gerne hin wie es ihm beliebt. Sicher, vieles von dem was er sagt hat schon Hand und Fuss....aber nicht alles. Er hat nen guten Riecher bewiesen mit seinen "Promi-Sendungen", die Quoten sind wohl sehr gut.

Na was für ein Bett hast du denn? :-)
Unsere schlafen lieber mit Ihrem dicken Pelz auf den kalten Fliesen....sogar im Winter.
Aber um Sie alle bei uns im Bett schlafen zulassen reicht der Platz eh nicht aus....aber auf die Couch dürfen unsere auch

LG
Tina & Dogs

 
majemo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#5 von Kiraundco , 24.01.2011 23:40

Hi Tina,

ich hatte, als ich noch vier Hunde hatte, ein Bett von 1,40 x 2,00m, aber auch selbst trotzdem reichlich Platz zum Schlafen. Die beiden Mädels ( Staff und Bullterrier) jeweils rechts und links unter der Bettdecke ( auch im Hochsommer). Jacko hat am Rand des Bettes, bzw. an der Wand gelegen. In der Breite brauchte er nicht viel, vielleicht max. 20- 25 cm. ABER er hat in der Länge die 2m Matratze gut ausgenutzt . Sancho hat auf der Bettdecke am Fußende gepennt.
Jetzt habe ich ein Bett von 1,80 x 2, 00m, leider nur noch drei Hunde und zu allem Überfluß haben die jetzt den Komfort eines Sessels, eines Körbchens, einer Transportbox für sich entdeckt.( habe ich mit ausgebauten Türen als Schlafhöhle in der Wohnung stehen)
Ergo, ich schlafe jetzt überwiegend allein in dem großen Bett.
Manchmal erbarmt sich Sancho. Zwar kommt er jeden abend erstmal kuscheln, ist aber oft nach 10 Minuten verschwunden.
Kein Verlaß auf die Bande.

LG
Angie

 
Kiraundco
Beiträge: 57
Registriert am: 23.01.2011


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#6 von majemo , 24.01.2011 23:44

Oh du Arme....so alleine in dem riesen Bett würde ich mich warscheinlich auch ziemlich verlassen fühlen
Wenn ich alleine wäre, würde sdie Sache vielleicht auch anders aussehen, würde vielleicht die Tür zumachen damit Sie nicht mehr flüchten könnten. Oder ich würde mir noch einen kleineren Hund zulegen der nicht grad so einen dicken Pelz hat wie unsere jetzigen Nasen

LG
Tina & Dogs

 
majemo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#7 von Larissa(: , 25.01.2011 20:21

@kiraundco: ohje du arme, jetzt hast du extra so ein riesen bett mit viel viel platz und jetzt lassen dich deine wauzies alleine schlafen!!

habe die sendung am samstag auch gesehen und habe mich sehr darüber gewundert, als ich gehört habe, dass der welpe ruhig die treppe steigen sollte und er erst eingreifen wolle, wenn er dabei stress habe bzw. es nicht hinkriegt! vor allem weil es ja tatsächlich nicht nur zwei, drei stufen waren, sondern eine für den welpen endlos lange und steile treppe!! so schnell gehen die meinungen auseinander und ich denke viele die die sendung gesehen haben, werden ersmal aufgehorcht haben, weil man es so nunmal nicht kennt!! schade das keine erklärung dazu kam!
lg larissa(:

Larissa(:  
Larissa(:
Beiträge: 77
Registriert am: 31.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#8 von Kiraundco , 25.01.2011 23:28

@ Larissa,
ich fand die Treppen auch sehr heftig (war ja eine im Außenbereich, mit recht hohen Stufen und dann noch die innerhalb des Hauses). Gut, mal ein paar Stufen zum Kennenlernen oder wie oben schon mal erwähnt, ist der Hund ja manchmal auch schneller unterwegs, als das man es verhindern kann. Dann ist es ok, aber so, wie von Rütter empfohlen, da sage ich eindeutig: neeee.

Und trotzdem muss ich zugeben, dass ich bis auf Kleinigkeiten, die Sendungen vom Rütter mit gemäßigtem Adrenalinspiegel gucken kann. Bei dieser Gebmann (Hunde- Nanny) mit ihren Sprühhalsbändern und Rucksack- Hinterher- Werferei bin ich immer vor`m TV ausgeflippt.

LG
Angie

 
Kiraundco
Beiträge: 57
Registriert am: 23.01.2011


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#9 von majemo , 25.01.2011 23:46

Na zum Glück hab ich diese "Hunde-Nanny" noch nie gesehen....hätte sonst nur wieder baldrian nehmen müssen

LG
Tina & Dogs

 
majemo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#10 von AdminRuhr-Hunde , 26.01.2011 20:51

OOOH ja..:)) bei Rüttger finde ich immer genial..ist euch schon mal aufgefallen, dass der immer mindestens einen Punkt zwischendurch einwirft, der einfach schlau klingt, NIX mit dem Fall wirklich zu tun hat und auch nie wieder aufgegriffen wird?:)))
Und der Welpentest...;))) hat den einer gesehen?:))) Bei den Großen Schweizer Sennenhunden?

 
AdminRuhr-Hunde
Beiträge: 322
Registriert am: 26.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#11 von majemo , 26.01.2011 20:53

Nein leider nicht....was genau hat er da angestellt?

 
majemo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#12 von AdminRuhr-Hunde , 26.01.2011 21:01

Aaaalso...der sollte da der einen Moderatorin sagen welche Welpe es seiner Sicht sein sollte...
Welpentest müssen aber bekanntermaßen so ablaufen, dass der Welpe völlig separiert ist, an einem Ort den er nicht so gut kennt und mit Fremden Personen. Er hat dann schlichtweg jeden Welpen mitten in der Gruppe auf den Arm genommen, auf den Rücken gedreht und geschaut was passiert...
SORRY...aber das ist meiner Meinung nach völlig lächerlich...oder was sagt ihr?

 
AdminRuhr-Hunde
Beiträge: 322
Registriert am: 26.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#13 von majemo , 26.01.2011 21:06

Hört sich wirklich nach einer "sehr vertrauenswürdigen Aktion" an

Schade um die Welpen die dann demnächst nach diesem Beispiel getestet und völlig falsch vermittelt werden

LG
Tina & Dogss

 
majemo
Beiträge: 77
Registriert am: 30.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#14 von AdminRuhr-Hunde , 26.01.2011 21:09

Ach ja, das Ergebnis war dann übrigens, dass er meinte drei Welpen wären ziemlich gleich...
Richtig, genau das ist das fatale...leider gucken das zu viele Leute die keine Ahnung haben und alles 1:1 übernehmen...die armen Züchter die demnächst ihre Welpen ständig von fremden Leuten aufn Rücken drehen lassen müssen..:)))
Manche Dinge sind gut von Rüttger, gar keine Frage, viele Dinge aber einfach nicht richtig...

 
AdminRuhr-Hunde
Beiträge: 322
Registriert am: 26.12.2010


RE: Bewegung, was darf der Welpe, was darf er nicht?

#15 von Larissa(: , 27.01.2011 19:19

@admin: ich denke auch, das viele dinge von rütter echt gut sind, dass leute die keine ahnung haben und nicht logisch darüber nachdenken, was er da erzählt, es einfach falsch auffassen!! das nächste problem ist, dass er viele dinge einfach zu wenig erklärt und wenn samstags rütter lief und man sonntag durch den wald läuft und mind. einer dir entgegen kommt, der die neuste trainingsmethode vom vortag ausprobiert, dies aber vielleicht völlig falsch umsetzt, weil hierfür einfach das nötige hintergrundwissen fehlt!! (möchte dass jetzt nicht auf alle hundehalter beziehen, aber ich denke ihr wisst, was ich damit sagen wollte!!)
@kiraundco: daumen hoch, dass mit der treppe sehe ich genauso!!

lg larissa(:

Larissa(:  
Larissa(:
Beiträge: 77
Registriert am: 31.12.2010


   

**

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen